DeutschDeutsch
EUR

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter schließen. Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Wir verkaufen unsere Produkte ausschließlich an Unternehmen, welche die Produkte für ihr Unternehmen erwerben. Mit dem Absenden einer Anfrage bestätigt der Kunde, dass er die Waren für ein Unternehmen erwerben möchte.

(3) Alle Angaben, die der Besucher in den Formularen auf dieser Webseite und per E-Mail macht, haben vollständig und wahrheitsgetreu zu erfolgen.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

(2) Der Vertrag kommt wie folgt zustande:

a. Der Kunde stellt an uns elektronisch (per Web-Formular, E-Mail, Telefon) eine Anfrage, in der der angibt, welche Produkte in welcher Menge benötigt werden.

b. Wir werden die Anfrage des Kunden prüfen und bei Verfügbarkeit ein Angebot erstellen. Da sich die Verfügbarkeit und die Preise unserer Produkte aufgrund der derzeitigen Situation laufend ändern (begrenzte Produktionskapazitäten, hohe Nachfrage, Import-/Exportbeschränkungen, Embargos), bleibt das von uns vorgelegte Angebot unverbindlich, soweit es nicht unmittelbar nach unserem Versand angenommen wird.

c. Sollten der Kunde unser Angebot unmittelbar nach dem Versand unsererseits annehmen, kommt der Vertrag sofort zustande. Spätestens nach 3 Werktagen ist die Annahme des Angebots durch den Kunden jedoch wiederrum als Angebot seinerseits zum Vertragsabschluss zu verstehen, welches wir binnen 3 Werktage annehmen oder ablehnen werden. Der Kunde ist 3 Werktage lang an sein Angebot gebunden. Wird das Angebot unsererseits binnen 3 Werktage nicht angenommen, so steht es dem Kunden frei dieses jederzeit zurückzuziehen.

 

§ 3 Eigentumsvorbehalt, Beschaffenheit und Mängel

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(2) Die Ware hat die Beschaffenheit laut Artikelbeschreibung in Bezug auf die Schutzklasse und alle sonstigen, für die Anwendbarkeit erforderlichen, Standards. Aufgrund der aktuellen Situation können sonstige, für die Anwendbarkeit unwesentliche Eigenschaften, wie beispielsweise Farbe, Material und optische Erscheinungsform nicht garantiert werden. Bei Lieferung von Produkten unsererseits mit ausschließlichen Abweichungen bei unwesentlichen Eigenschaften gilt die Ware dennoch als dem Vertrag entsprechend.

(3) Sie haben eine Mängelrügeobliegenheit

a. Mängel an der Ware und Transportschäden sind von Ihnen unverzüglich und ohne unnötigen Aufschub, längstens jedoch binnen 3 Tagen nach Erhalt der Ware, schriftlich bei uns anzuzeigen.

b. Wird ein Mangel nicht gemäß lit. a unverzüglich angezeigt, so ist die Ware als dem Vertrag entsprechend und mangelfrei anzusehen.

 

§ 4 Preise, Zoll und Zahlungsmodalitäten

(1) Bei den auf dieser Webseite angegebenen Preise handelt es sich grundsätzlich um Nettopreise.

(2) Bei Lieferungen innerhalb der EU außerhalb Österreichs oder Irlands unter Angabe einer gültigen EU Umsatzsteuernummer wird die Ware als innergemeinschaftliche Lieferung umsatzsteuerfrei versendet (Europäisches Reverse-Charge-Verfahren).

(3) Bei Lieferungen außerhalb der EU wird die Ware als Exportlieferung mehrwertsteuerfrei versendet, etwaige Zollgebühren oder Einfuhrumsatzsteuern trägt der Kunde.

(4) Bei Lieferungen innerhalb der EU ohne Angabe einer gültigen EU Umsatzsteuernummer (z.B. als Kleinunternehmer mit Umsatzsteuerbefreiung) wird der gesetzliche Mehrwertsteuersatz berechnet und an die Finanzbehörden abgeführt.

(5) Bei Lieferungen nach Irland wird ebenfalls der irische Mehrwertsteuersatz in Höhe von 23% berechnet und an die irischen Finanzbehörden abgeführt.

(6) Alle Produkte die wir innerhalb der EU liefern sind als EU-Gemeinschaftsware verzollt. Etwaige EU-Zölle, falls anwendbar, sind im Preis enthalten. Davon abweichend trägt Zölle für die Verbingung der Ware außerhalb der EU grundsätzlich der Kunde. Ebenfalls trägt der Kunde das Risiko des zufälligen Untergangs und aufgrund höherer Gewalt (z.B. staatliche Enteignungen) bei Lieferungen außerhalb der EU.

 

§ 5 Lieferbedingungen

(1) Die verbindlichen Lieferbedingungen erfahren Sie vor dem Abschluss des Vertrages durch unser Angebot.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und des Untergangs durch höhere Gewalt (z.B. Beschlagnahmungen durch Embargos) geht mit der Übergabe an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

 

§ 6 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Es gilt österreichisches Recht.

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen ist unser Sitz oder bei Abholung der Waren durch den Kunden der Ort der Warenabholung.

(3) The provisions of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods do not apply.

 

As of March 25, 2020

Weltweite Lieferung

für alle Bestellungen

Kundensupport

Wir sind für Sie da!

Sichere Zahlung

und diverse Zahlungsarten

Große Mengen

der Produkte lieferbar